Warenkorb:  Ihr Warenkorb enthält 0 Kurse
Sie sind hier: 
 » Beratung

Integrationskurse nach dem Zuwanderungsgesetz

Inhalt und Ablauf:
Jeder Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs und einem Orientierungskurs. Der allgemeine Integrationskurs dauert 660 Unterrichtsstunden (Ustd.), je nach Ausrichtung des Kurses, der für Sie in Frage kommt, kann die Gesamtdauer auch bis zu 960 Stunden betragen.

Kursmodule:                Sprachniveau:
100 UStd. Modul VI  B 1.2
100 Ustd. Modul V B 1.1
100 Ustd. Modul IVA 2.2
100 Ustd. Modul III A 2.1
100 Ustd. Modul IIA 1.2
100 Ustd. Modul I A 1


Kurszeiten:
12 UStd./Woche
15 Ustd./Woche
20 Ustd./Woche
25 Ustd./Woche

Teilnehmende, die einen Integrationskurs mit Alphabetisierung oder einen Integrationskurs nur für Frauen besuchen, haben Anspruch auf 900 Std. bzw. 1.200 Std. Unterricht.

Beratung und Anmeldung:
Vor Ihrer Anmeldung zum Sprachkurs wird bei der Sprachberatung der VHS ein Einstufungstest durchgeführt. Das Ergebnis hilft uns zu entscheiden, mit welchem Kursabschnitt Sie beginnen sollten. Neue Kursreihen beginnen mehrfach im Jahr. Ein Einstieg in eine Kursreihe ist jederzeit möglich.

Sprachenberatung Deutsch ganzjährig außer in den Ferienzeiten:
montags, 12.30 – 14.30 Uhr
mittwochs, 12.30 – 14.30 Uhr
freitags 13.00 - 15.00 Uhr
Bert-Brecht-Haus, Raum 304

Gebühren der Integrationskurse:
Die Gebühren für einen Integrationskurs richten sich nach dem Status des Teilnehmenden. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sieht eine Gebühr von 195,- EUR pro Kursstufe (100 Unterrichtsstunden) vor. Für Empfänger von Leistungen nach SGB II oder SGB XII ist eine Teilnahme an Integrationskursen kostenfrei. Für Selbstzahler beträgt die Kursgebühr auf der Grundlage der aktuellen Entgeltordnung der VHS 260,- EUR, Ermäßigungen sind möglich.

 

 

Copyright © VHS Oberhausen 2014