Warenkorb:  Ihr Warenkorb enthält 0 Kurse
Sie sind hier: 
 » Alle News
15.03.2018 13:48

Exkursion in den Hiesfelder Wald

Berichte von Teilnehmerinnen aus dem mit ESF Mitteln des Landes geförderten Sekundarabschluss I 10A an der VHS Oberhausen zu einer Exkursion im Rahmen des Biologieunterrichts

 Initiates file download Initiates file download Initiates file download

Mit unserem Kurs bearbeiteten wir im Fach Biologie das Thema Ökosystem Wald. Im Dezember besuchten wir dazu den Hiesfelder Wald. Dieser Wald ist FFH – Gebiet, wie wir auf unserer mehrstündigen Exkursion an vielen Stellen auch feststellen konnten. FFH = bedeutet Flora – Fauna – Habitat, dieser Wald ist besonders schützenswert durch seine Pflanzen und die hier lebenden Tiere (von denen wir leider keine gesehen haben). 

Initiates file download

In Kleingruppen hatten wir mehrere Aufgaben zu erledigen, wie z.B. die Alters- und Höhenbestimmung von Bäumen, Untersuchung von Bodenproben, pH- Wert Messungen vom Rotbach, der sich dort doch den Wald windet, und verschiedene Beobachtungsaufgaben.

Auffallend sind die vielen umgestürzten Bäume, die als Totholz eine wichtige Aufgabe im Wald übernehmen. Daran kann man erkennen, dass der Wald an vielen Stellen sich selbst überlassen wird. Es sind auch Bereiche als Naturzellen gekennzeichnet, die in keiner Weise betreten werden dürfen. Viele Tafeln geben über verschiedene Themen interessante Auskunft.

In einer kleinen Fichtenschonung stand ein Weihnachtsbaum. Seit Jahren schmücken Kinder einen Baum und hängen ihre Wünsche daran. Das war auch interessant.

Obwohl es sehr kalt war, hat die Exkursion allen gefallen.

 

­


 

Bei der Exkursion, die wir mit Frau Graf im Hiesfelder Wald durchgeführt haben, hatten wir viele spannende Aufgaben zu lösen und vieles dazu gelernt.

Es war sehr gut neben dem Unterricht in der Schule noch einen Ausflug in den Wald durchzuführen. Denn manchmal interessiert man sich für bestimmte Themen erst dann, wenn man praktisch mitten im Geschehen ist. :)

Ein paar Beispiele unserer Aufgaben im Wald: das Alter eines Baumes zu berechnen, die Ph-Werte und die aktuelle Temperatur eines kleinen Teiches und des Rotbaches herausfinden, bestimmte Arten von Pflanzen erkennen und wissen, was für Tiere von der Natur aus an den verschiedenen Plätzen im Lebensraum Wald wohnen.

All das hört sich für den Ein oder Anderen nicht so spannend an, aber hätte ich die Möglichkeit nochmal mit Frau Graf in den Wald zu fahren, dann würde ich das tun.

Ilayda Sevinc

 

 

 

 

 

Copyright © VHS Oberhausen 2014