Warenkorb:  Ihr Warenkorb enthält 1 Kurs
Sie sind hier: 
Gesellschaft - Politik - Mensch Stadtgeschichte(n) - Heimatkunde - Regionales - Exkursionen Das neue Baukunstarchiv NRW in Dortmund: Einblicke in die Sammlung und in ein Haus voller Baugeschichte
Gesellschaft - Politik - Mensch Stadtgeschichte(n) - Heimatkunde - Regionales - Exkursionen Das neue Baukunstarchiv NRW in Dortmund: Einblicke in die Sammlung und in ein Haus voller Baugeschichte

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Das neue Baukunstarchiv NRW in Dortmund: Einblicke in die Sammlung und in ein Haus voller Baugeschichte" (Nr. A2400R) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.



Kursnummer:
A2400R
Kursstatus:
Der Kurs hat genügend freie Plätze

Das neue Baukunstarchiv NRW wurde im November 2018 eröffnet. Im ehemaligen Preußischen Oberbergamt (1875), einem wichtigen Gründungsbau der Ruhrindustrie, der bereits 1911 als Kunst- und Gewerbemuseum umgenutzt und 1958 zum Museum am Ostwall wurde, werden nun Vor- und Nachlässe namhafter Planerinnen und Planer gesammelt. Die Pläne, Modelle, Fotografien etc. sind neben den realen Bauten eine wichtige materielle Spur lokaler und regionaler Bau- und Geschichtskultur. Vor Ort wird die Leiterin des Archivs und Oberhausenerin, Regina Wittmann, die Geschichte und zukünftige Nutzung des Hauses präsentieren und anschließend anhand ausgewählter Objekte die Sammlung des Archivs vorstellen. Im Jahr des 100 jährigen Bauhaus-Jubiläums erwartet uns eine spannende Reise durch die Geschichte der Baukunst in NRW. Eine vorherige Anmeldung bei der VHS Oberhausen ist unbedingt erforderlich. Es erfolgt eine gemeinsame Anreise mit dem ÖPNV vom Hauptbahnhof Oberhausen aus.

Foto(s):
Ingo Dämgen (Bild: Ingo Dämgen)

Termin:
Di. 22.10.2019
Dauer:
1 Termin
Uhrzeit:
09:00 - 15:00 Uhr
Dozent/-in:
Kursort(e):
  • Hauptbahnhof Oberhausen, Haupteingang

Kosten:
19,00 EUR

Copyright © VHS Oberhausen 2014