Warenkorb:  Ihr Warenkorb enthält 0 Kurse
Sie sind hier: 
Sprachen Allgemeines zu den Sprachkursen
Sprachen Allgemeines zu den Sprachkursen

Die Sprachenkurse der VHS gliedern sich in den Fächern Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch, Niederländisch, Arabisch, Persisch und Polnisch systematisch in Grund-, Mittel- und Ausbaustufen.

Um Sprachprüfungen und Bildungssysteme in Europa vergleichbar zu machen, wurde vom Europa-Rat der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen entwickelt. Grundlage ist ein System von sechs verschiedenen Kenntnisstufen, die genau beschreiben, was Lernende mit Erreichen der jeweiligen Stufe können. Eine detaillierte Beschreibung der Lernziele finden Sie hier. Diese Stufen sind bei jedem unserer Sprachkurse als Zielniveau angegeben.

Gliederung und Lernziele der Kursstufen
Das wichtigste Ziel des Unterrichts besteht darin, bei den Teilnehmer*innen die Fähigkeit auszubilden, sich in einfachen Alltagssituationen in der jeweiligen Zielsprache zu verständigen. Das schließt gleichermaßen die Förderung der Sprechfertigkeit, des Hörverstehens, des Leseverstehens und des schriftlichen Ausdrucks ein.

Prüfungen
Die VHS Oberhausen ist seit 2004 akkreditiertes Prüfungszentrum für die Europäischen Sprachenzertifikate Deutsch, Englisch und Wirtschaftsenglisch. Damit wird den Teilnehmer*innen der Kurse die Möglichkeit geboten, international anerkannte Zertifikatsabschlüsse unserer Einrichtung zu erwerben und im Rahmen der Zusammenarbeit von Volkshochschulen auch alle anderen gewünschten Sprachenzertifikate in unmittelbarer Nähe zu erlangen. Die Sprachprüfungen orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen und werden europaweit anerkannt.
Bei Bedarf können entsprechende Prüfungsvorbereitungskurse geplant und durchgeführt werden.

Kurstypen
Neben den Standardkursen, die das Ziel verfolgen, systematisch nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen die nächste Stufe der Sprachkompetenz zu erlagen, gibt es eine Reihe anderer Kurstypen, sogenannte themenspezifische Kurse, die der Auffrischung bereits vorhandener Kenntnisse, der Verbesserung der Ausdrucksfähigkeit, dem Training spezieller Fertigkeiten und der Ausbildung beruflicher Kompetenzen dienen. Einzelveranstaltungen runden das Angebot ab und geben Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, Ihre Sprachkenntnisse anhand bestimmter Themen zu erproben, zu festigen und zu erweitern.
Nähere Informationen enthalten die jeweiligen Ankündigungstexte.


Sprachenberatung und Anmeldeverfahren
Um Ihnen die Wahl eines geeigneten Sprachkurses zu erleichtern, führt die Volkshochschule Oberhausen zu Beginn des Arbeitsjahres kostenlose Sprachenberatungen durch, denn wir möchten, dass Sie sich weder unter- noch überfordert fühlen. Unsere Berater*innen geben Ihnen gerne Auskünfte über Kursinhalte, Kursformen und Unterrichtsmethoden. Sollten Sie zu den angegebenen Zeiten verhindert sein, können Sie telefonisch einen Ersatztermin vereinbaren.

Kontakt für Englisch: Dorothee Most Tel 0208 825-2861
Kontakt für alle anderen Sprachen: Livia Daveri Tel 0208 825-2895
Allgemein Tel 0208 825-2385

Zur Niveaueinstufung nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen gibt es für die Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch als Zweitsprache Online-Tests des Cornelsen-Verlages, die Sie unter dem Link VHS-Einstufungstest abrufen können. Der Klett-Verlag bietet über den den Link Klett Einstufungstests weitere Online-Tests zusätzlich zu den Sprachen Italienisch und Portugiesisch..
Wir empfehlen die Teilnahme an der Sprachenberatung bzw. die Online-Testdurchführung besonders denjenigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit Vorkenntnissen in der jeweiligen Sprache.
Wenn Sie die Möglichkeit haben, den Test zu Hause durchzuführen, können Sie Ihr Testergebnis mit zur Sprachenberatung bringen.
Möchten Sie eine Sprache ohne Vorkenntnisse systematisch und langfristig lernen, ist ein Standardkurs auf der Grundstufe A1 das Richtige für Sie.

Achtung: Teilnehmer*innen im Bereich Deutsch können sich nur über die Kursleitung oder über die Sprachenberatung für einen weiterführenden oder ersten Kurs anmelden.

Anmeldeverfahren für Fortsetzer*innen
Teilnehmer*innen, die im laufenden Arbeitsjahr einen Sprachkurs der Volkshochschule der Stadt Oberhausen besucht haben, können sich ab Juni des laufenden Arbeitsjahres bzw. ab Januar des Folgejahres ohne weitere Beratung zu einem Fortsetzungskurs über eine Weitermeldeliste voranmelden. Bitte erkundigen Sie sich rechtzeitig bei der Volkshochschule oder Ihrem/Ihrer Kursleiter*in.

Was geschieht, wenn nicht genügend Anmeldungen vorliegen?
Leider kann es vorkommen, dass einzelne Kurse nicht die erforderliche Anzahl an Teilnehmern bzw. Teilnehmerinnen erreichen. Um diese Kurse trotzdem stattfinden lassen zu können, kann eine gesonderte Absprache getroffen werden. Das bedeutet, dass entweder das Entgelt erhöht wird, die Kurstage verkürzt werden oder eine Kombination aus beidem vorgenommen wird. Das entscheiden Sie bis zur dritten Kurswoche gemeinsam mit den anderen Teilnehmenden und Ihrer Kursleitung.

Buchbeschaffungen
Um unnötige Kosten zu vermeiden, empfehlen wir den Teilnehmenden der Sprachkurse, die eventuell angegebene Literatur erst nach Kursbeginn zu kaufen.

Vergünstigungen bei der Kursgebühr
Können Sie Ihren Sprachkurs beruflich nutzen, so lassen sich bis zu 50% der Kursgebühr durch die Förderung des Bildungsschecks NRW oder die Bildungsprämie einsparen, wenn bestimmte individuelle Voraussetzungen erfüllt sind.
Wir beraten Sie dazu gern.

Frau Rechlin-Wrede 0208 825-2707
Herr Dr. Weiß 0208 825-2477





Bitte wählen Sie eine Kategorie oder verwenden Sie die Suche.

Copyright © VHS Oberhausen 2014